Medizinische Fußpflege

  • Autor: 
  • Qualitätssicherung: Dr. Nikola Schmidt
  • Überarbeitet: 14.05.2010
  • Artikel: 11.09.2009
  • © 2009 Gesundheitkompakt
Medizinische Fußpflege

©iStockphoto.com/medvedik

Anzeigen

Die medizinische Fußpflege wird in der Fachsprache auch als Podologie bezeichnet. Dieses Wort kommt aus dem griechischen und bedeutet die „Lehre vom Fuß“.

 Die medizinische Fußpflege dient der präventiven, therapeutischen und rehabilitativen Behandlung am Fuß. Bei der kosmetischen Fußpflege geht es dagegen um die dekorativ-ästhetische und pflegende Behandlung.

Bereich der medizinischen Fußpflege

Die medizinische Fußpflege umfasst die Beratung zur richtigen Fußpflege und das Informieren über richtiges Nägelschneiden. Man wird zudem über ein geeignetes Schuhwerk bei verschiedenen Krankheitsbildern in Kenntnis gesetzt. Behandelt werden zum Beispiel Nagelkorrekturen bei eingewachsenen Zehennägeln oder Nagelpilz. Zur Nagelkorrektur können (bei ständig einwachsenden Nägeln) zudem Nagelspangen verwendet werden.

Hühneraugen und Hornhaut werden entfernt. Schutz- und Entlastungsverbände werden angelegt. Ein künstlicher Nagelersatz ist möglich. Bei Prothesen sind Maßnahmen zur Druckentlastung möglich. Der Podologe kann zudem therapeutisch massieren.

Gründe für eine medizinische Fußpflege

Häufig sind Menschen mit rheumatischen Beschwerden, Diabetes oder Durchblutungsbeschwerden auf eine medizinische Fußpflege angewiesen. Aber auch Betroffene mit Hühneraugen, übermäßiger Hornhautbildung oder Druckstellen suchen einen Podologen auf.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Eine Kostenübernahme für die medizinische Fußpflege beziehungsweise Fußbehandlung durch die Krankenkasse wird nur bei Patienten mit dem Krankheitsbild Diabetes mellitus übernommen. Voraussetzung ist eine ärztliche Diagnose. Die Fußpflege wird dann von einem Podologen durchgeführt, der einen Vertrag mit der Krankenkasse abgeschlossen hat. Bei anderen Krankheitsbildern werden in der Regel keine Kosten übernommen. Genaue Informationen bekommt man von der Krankenkasse.

Mehr zu den Themen Füße, Fußnägel, Pflege, Hühneraugen
Relevante Symptome Durchblutungsstörungen
Relevante Behandlungsmethoden therapeutische Massagen, Nagelkorrektur, Druckentlastung

Anzeigen

Gesundheitsfragen zum Thema

Stellen Sie hier Ihre individuelle Gesundheitsfrage